Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Leben & Arbeiten

30 Jahre Freistaat Sachsen und Deutsche Einheit

30 Jahre Deutsche Einheit, 30 Jahre Wiedergründung des Freistaates Sachsen - 2020 ist ein ganz besonderes Jubiläumsjahr. Mit der Friedlichen Revolution hat in Sachsen die bedeutendste friedliche Veränderung in der deutschen Geschichte stattgefunden, mit dem Ergebnis der Deutschen Einheit.

Feierlichkeiten im Jubiläumsjahr

Den Auftakt der Festivitäten zum 30. Jahrestag machte das große Stadionkonzert am 5. September in Aue. Zeitgleich begann die EinheitsEXPO in Potsdam, bei der sich Sachsen 30 Tage lang innovativ und modern im „Schaufenster Sachsen“ präsentiert - einem City Cube, der die Besucher auf Sachsens Highlights in Tourismus, Kunst und Kultur neugierig macht und auch zum Besuch der Sächsischen Landesausstellung BOOM einlädt. 

30 Jahre – 30 Tage – 30 x Deutschland

Ein Rückblick

Vom 5. September bis 4. Oktober 2020 wurde an 30 Tagen in Potsdam im Rahmen der EinheitsEXPO "30 Jahre Deutsche Einheit" gefeiert. Auch Sachsen war mit einem sogenannten „City-Cube“ vertreten und lud mit viel Tanz und Kultur zu den touristischen Highlights ein. Hochauflösende LED-Leinwände zogen die Spaziergänger in den Bann und lud sie zu den touristischen Highligts Sachsen ein. Den offiziellen Höhepunkt der Feierlichkeiten bildete schließlich der 3. Oktober, an dem in Potsdam den ganzen Tag über zahlreiche Aktionen stattfanden.
 

Stadionkonzert in Aue-Bad Schlema

Ein Rückblick

Unter dem Motto „30 Jahre Freistaat Sachsen – Revolution und Demokratie“ leitete das Stadionkonzert am 5. September die Feierlichkeiten zur Wiedergründung Sachsens und zur Deutschen Wiedervereinigung ein. Mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden und dem Landesbergmusikkorps Sachsen, Olaf Schubert und den Breakern The Saxonz wurde ein abwechslungsreiches Programm geboten. Noch nie zuvor hatte die Staatskapelle in einem Fußballstadion gespielt, in der Heimstätte des FC Erzgebirge Aue.

Höhepunkt des Abends: das Landesbergmusikkorps und die Staatskapelle spielten gemeinsam das Steigerlied, die Hymne des Erzgebirges.

Ihr habt die Veranstaltung verpasst? Kein Problem!

Hier könnt ihr euch das Konzert nochmal anschauen.

.

"Sachsen - "Damals & Heute"

Viel hat sich verändert in den vergangenen 30 Jahren, auch Sachsens Wahrzeichen. In der Reihe "Damals & Heute" könnt ihr den Wandel zwischen Vergangenheit und Gegenwart interaktiv beeinflussen.

 

Hier geht's zum Artikel

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit

Das Förderprogramm »Revolution und Demokratie« unterstützt Projekte, die sich mit den deutschen Revolutionen auseinandersetzen.

Zur Website