Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Reisen & Entdecken

Kreatives Potenzial in der Lausitz

Oberlausitz
Erik Schiesko; Foto: Anne Hasselbach

Oberlausitz - Heimat des kreativen Freiraums

Es ist ein warmer Sommertag, ein Mann und eine Frau sitzen am Küchentisch und erzählen von ihrer Arbeit als trinationale Kreativagentur. Nicht jedoch in einem der urbanen Zentren des Freistaats, sondern im beschaulichen wie idyllischen Zittau in der Oberlausitz. Mit dieser Szene beginnt die 15-teilige Webserie „Kreatives Potenzial in der Lausitz“, die von Regisseur und Filmemacher Erik Schiesko produziert wird. Auf seiner Suche nach den kreativen Köpfen der Region findet er viele spannende Projekte, die sich aufgrund des großen kreativen Freiraums in der Oberlausitz angesiedelt haben. Mit seinem Smartphone filmt und produziert er Clips, in denen die Kreativschaffenden ihre Wirkungsstätten, Ideen und Beweggründe vorstellen.

Video

#1 Textova

Die Kreativagentur Textova aus Zittau wird vom Gründungsteam Eliška und David geleitet und entwickelt länderübergreifende Marketing- und Werbemaßnahmen, um die Kommunikations- und Handelsaktivitäten zwischen Deutschland, Polen und Tschechien zu stärken.

Video

#2 Kulturfabrik Schönbach

Inklusion, Kreativität und Gemeinschaftssinn - Um einen Ort zu schaffen, an dem diese Werte gelebt werden, beschloss Unternehmer Torsten Starke im Jahr 2014, das Fabrikgelände der Temedia GmbH zu kaufen. Im Zentrum der Gemeinde Schönbach soll mit der Kulturfabrik Schönbach sein Herzensprojekt Wirklichkeit werden.

Mitarbeiterin Maria Israel hat hier, nachdem sie die halbe Welt bereiste, ihre perfekte Wirkungsstätte gefunden. Zusammen mit Freund und Hund plant sie die Zukunft für diesen Ort der Begegnung.

Video

#3 Fabrik LINA KOCH

Kreativer Spielraum statt Industriebrache - Paul Kiesbye ist hauptberuflich Schmied und kümmert sich gemeinsam mit dem GründerZeiten e.V. um die Verwandlung der ehemaligen Fabrik LINA KOCH in einen Ort des gemeinsamen Wohnens und Arbeitens.

Nachdem das Gelände in Ebersbach-Neugersdorf über die Jahre wieder nutzbar gemacht wurde, beginnt nun die konzeptionelle Phase, in der über die zukünftige Nutzung entschieden wird. 

Video

#4 Kanitz-Kyawschen Schloss Hainewalde

In Hainewalde, im Landkreis Görlitz, erwecken Jan Zimmermann und sein Verein seit 20 Jahren ein altes Schloss aus dem Dornröschenschlaf: Das Kanitz-Kyawschen Schloss Hainewalde war einmal eine Ruine und soll sich nun in einen touristischen, kulturellen und künstlerischen Anziehungspunkt verwandeln.

Video

#5 Die alte Baderei Kamenz

Wo im Mittelalter noch der Beruf des "Baders" ausgeübt wurde, haben Fotografin Anne Hasselbach und Designer Jan Eickhof ihr persönliches Glück gefunden. In der alten Baderei in Kamenz können sie ihrer Arbeit mit viel Freiraum nachgehen. Dank der Renovierungsarbeiten bekommen sie kreative Impulse für ihre Arbeit.

Video

#6 Kunstmalerin Herzog & Friends

Viel Freiraum ist gleich kreatives Potenzial? Ja, sagt die diplomierte Kunstmalerin Anja Herzog, die nach ihrem Studium zurück in ihre Heimatstadt Bischofswerda ging, um hier erfolgreich als Künstlerin durchzustarten. Sie liebt die Nähe zu Dresden in Kombination mit dem Freiraum und dem Miteinander der Kleinstadt.

Video

#7 Kreatives Leben in Radibor

Ein altes romantisches Schloss hat Kunstlehrerin Claudia Matoušek 2012 nach Radibor im Landkreis Bautzen verschlagen. Eigentlich war sie nur auf der Durchreise, doch sie hat sich in ein altes Kutscherhaus direkt neben dem Schloss verguckt und ist geblieben. Jahre später schuf sie sich mit vielen kreativen Ideen ihr kleines Idyll.

Video

#8 Die Rabryka & das Fokus Festival Görlitz

Ob Tonstudio, Jugendtreff, Stadtgarten, Ateliers oder Improtheater - Kreatives Leben ist mit dem RABRYKA-Gelände mitten im Herzen von Görlitz bestens aufgehoben. Christian Thomas und sein Team vom Second Attempt e.V. schaffen hier mit viel Liebe zum Detail einen Ort voller Möglichkeiten. Und sind längst noch nicht fertig damit, ihre bunte Vision eines soziokulturellen Stadtteils umzusetzen und alten Fabriken wieder Leben einzuhauchen.

Video

#9 Intarsienmanufaktur Sachsen

Nach zehn Jahren 'on the road' machte sich Fanny Bracke 2017 als Intarsiendesignerin in Rothenburg/OL selbstständig. Aus Furnieren setzt sie mit unnachahmlicher Kreativität Bilder und Motive zusammen. "Für mich ist es ein ganz großes Geschenk, dass ich hier jeden Tag aufs Neue das leben kann, was ich liebe", sagt die junge Gründerin, die sich wünscht, dass noch viel mehr Menschen die Schönheit der ländlichen Räume erkennen.

Video

#10 Stadtrallye und die "Kreative Lausitz"

Eventmanagerin Sandy Hebel lebt nach Jahren des Unterwegsseins mit ihrer Familie und Freunden wieder in ihrer Heimat bei Löbau. Sie liebt die unternehmerische und kulturelle Vielfalt der Lausitz und lässt unter anderem Besucher und Unternehmer Löbau in einer GPS- gestützten Stadtrallye auf besondere Art & Weise entdecken. Außerdem gründete sie gemeinsam mit vielen MitstreiterInnen einen Verein, der das kreative Potenzial der Lausitz bündelt und vernetzt: die "Kreative Lausitz". Hier plant sie die monatliche Veranstaltungsreihe "Takatak", bei der sich kreative Akteure an verschiedenen Orten treffen und austauschen können.

Video

#11 1Nite Tent und Telux Weißwasser

Unter dem skandinavischen Sternenhimmel kann man überall zelten: für eine Nacht, kostenfrei. Patrick und Anne-Sophie aus Kringelsdorf bei Weißwasser wünschen sich, dass das auch überall in Deutschland möglich ist. Deshalb haben sie die Plattform 1NITE TENT gegründet, auf der Orte zum freien Zelten gesammelt werden. Neben diesem Projekt arbeiten sie im soziokulturellen Zentrum "Telux", welches eine ehemalige Glasfabrik wieder zum Leben erweckt.