• Schriftgröße
  • Kontrast

Thema

Dialekt

WEIL SÄCHSISCH SEXY IST.
Meißnerisch, Osterländisch, Vogtländisch, Erzgebirgisch, Lausitzisch – wenn Sächsisch eins nicht ist, ist es langweilig! Heute verschwimmen die Grenzen der sächsischen Dialekte im Freistaat miteinander, doch im Ursprung bildeten das „Meißner Kanzleideutsch“ und das mittelhochdeutsche Wortgut die Schriftsprache Martin Luthers, die als Grundform der hochdeutschen Sprache gilt. Nu gugge da!

Dialekt

Sächsisch für Anfänger – Guhdsdr

Wir Sachsen sind für vieles bekannt – Traditionshandwerk, technische Innovation – aber allem voran für unseren Dialekt. Zum Schutze der sächsischen Mundarten werden annuell die sächsischen Wörter des Jahres in…

Weiterlesen
Dialekt

Sächsisch für Anfänger – Äscha

Wir Sachsen sind für vieles bekannt – Traditionshandwerk, technische Innovation – aber allem voran für unseren Dialekt. Zum Schutze der sächsischen Mundarten werden annuell die sächsischen Wörter des Jahres in…

Weiterlesen
Dialekt

Sächsisch für Anfänger – Bemme

Wir Sachsen sind für vieles bekannt – Traditionshandwerk, technische Innovation – aber allem voran für unseren Dialekt. Zum Schutze der sächsischen Mundarten werden annuell die sächsischen Wörter des Jahres in…

Weiterlesen
Dialekt

Sächsisch für Anfänger – Budzsch

Wir Sachsen sind für vieles bekannt – Traditionshandwerk, technische Innovation – aber allem voran für unseren Dialekt. Zum Schutze der sächsischen Mundarten werden annuell die sächsischen Wörter des Jahres in…

Weiterlesen
Dialekt

Sächsisch für Anfänger – Mäffdl

Mäffdl = sächsisch für „Auto“ Mit Automarken wie Horch, Wanderer, DKW und Audi begann vor gut 100 Jahren die sächsische Automobilgeschichte. Schon damals überzeugten die sächsischen Autos mit technischen Innovationen….

Weiterlesen