Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Draussen in Sachsen

Enigma - Mehr als ein Rätsel

Szene aus dem Kurzfilm: Eine Frau leuchtet mit der Taschenlampe auf ein Bücherregal

„Enigma“

„Enigma“ Heimat bewegt – Draussen in Sachsen

Ein Spind in einem dunklen Raum. Die Tür knackt beim Öffnen. Drin liegt eine Box. Sie ist nur mit einem Codewort zu öffnen. Und das lautet wie?

Das Filmteam centre films ist seit fünf Jahren auf dem Markt und seitdem stetig gewachsen. Von ehemals drei Gründern zählt das Team heute sieben Personen. Im Film hinterlässt der Großvater seinem Enkel einen kniffligen Reiseauftrag durch Sachsen. Nachts geht es mit dem Motorrad über die sächsischen Straßen. Das Ziel der Suche ist unklar – noch. Und das Codewort? Das wird nur im Film verraten.

Eine Reise voller Historie

Ziel war es, die unterschiedlichsten Facetten des Freistaates aufzuzeigen und dabei rasant, emotional und spannend zu sein. Schwerpunkte liegen in historischen und touristischen Besonderheiten und dem sächsischen Motorrad, der BK 350, mit der die Protagonisten durch die Nacht fahren. Drehorte waren Görlitz, Bautzen, Moritzburg, Meißen, Dresden sowie die Burg Kriebstein. Alle Orte sind facettenreich, kulturell wertvoll und geschichtsträchtig.

Mehr über Centre Films hier.

Tourismus und Marketing Gesellschaft Sachsen

Erste Adresse für Kunst&Kultur in Deutschland, voller geschichtsträchtiger Plätze und ein Paradies für Aktivurlauber: Das alles ist Sachsen.

Mehr erfahren