Inhalt überspringen

Trailcenter Rabenberg - Home of Trails

Erzgebirge

Auf rund 70 km Streckennetz, aufgeteilt auf sechs Runden, kommen Adrenalinjunkies und Mountainbikefans voll auf ihre Kosten. 

Von den ersten Ideen zum Bau eines Trailcenters im Jahr 2008 bis hin zu Deutschlands erstem Single Trail Park waren allerhand Planung, Gespräche und Vertragsverhandlungen nötig. Doch es hat sich gelohnt. 2013 wurde das Trailcenter schließlich offiziell eröffnet. „Nicht umsonst gilt es in Sachsen als Unikat seiner Art und wurde im Gründungsprozess als Prestigeprojekt bezeichnet,“ erinnert sich Réne Scholz, Abteilungschef und Koordinator des Trailcenters.

Home of Trails

Bikeurlaub im Trailcenter

Dein Bike-Urlaub im TrailCenter® Rabenberg!

Home of Trails

„Heute zählt das Trailcenter pro Jahr rund 10.000 Kunden und wirft einen Umsatz von 250.000 Euro brutto ab. Hinzu kommen rund 300.000 Euro Umsatz durch die gebuchten Übernachtungen im Trailcenter. Das stärkt vor allem die Region rund um den Sportpark Rabenberg,“ ist sich Sven Röber, Geschäftsführer vom Sportpark Rabenberg, sicher.

Als Teil des Sportparks Rabenberg etablierte sich das Trailcenter über die Jahre zu einer bunten Spielstätte vor allem für die Menschen, die mit dem Rad nicht einfach nur geradeaus fahren möchten. Ein Team von fahrradverrückten Festangestellten, Minijobbern und Teilzeitmitarbeitern mit viel Leidenschaft zu Sport und Zweirad hält das Trailcenter am Leben.

Neben den aufwendig angelegten und gepflegten 24 Trails von 5 bis 26 km Länge in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden hat das Fahren im Trailcenter vor allem einen großen Vorteil: langwierige Tourenplanung und Orientierungsprobleme sind dank der hervorragenden Beschilderung nicht erforderlich.

Im centereigenen Bikeverleih ist für jeden das passende Bike dabei

Verfügt man nicht selbst über ein hochwertiges Mountainbike, ist das auch kein Problem: Im eigenen Bikeverleih stehen den Besuchern über 40 hochwertige Räder zur Verfügung; auch E-Bikes. Hat man Teile seiner Ausrüstung vergessen oder man sucht eine tolle Erinnerung, können in den beiden Shops des Trailcenters eigens hergestellte Kleidung und praktische Utensilien wie Trinkflaschen, Helme etc. gekauft werden.

Ein langer Tag auf dem Trailcenter macht zweifelsfrei hungrig. Auch hier wurde vorgesorgt. Im Trailcafé gibt es leckere Burger mit Beilagen, auch vegan und vegetarisch versteht sich. In der centereigenen Bikeschule geben 14 Trainer mit unterschiedlichen Qualifizierungen im Jahr um die 60 Kurse. Neben reinen Frauenkursen gibt es hier auch auf Wunsch die 1:1-Betreuung oder spezielle Kurse für Kinder und Jugendliche. Besucher, die etwas mehr Zeit investieren möchten, melden sich für das Trailcamp mit Profi-Riderin Steffi Marth an. Hier gibt es Action über mehrere Tage inklusive Übernachtung, Lagerfeuer und Vollverpflegung.

 

Leckere Köstlichkeiten gibt es im Trailcafé. © Trailcenter Rabenberg
Das Biketestival lockt jedes Jahr viele Besucher an. © Trailcenter Rabenberg

Jahreshighlight im Trailcenter: Bike Testival Erzgebirge

Um die eigene Technik zu trainieren, gibt es verschiedene Skillparkours und für die Nachwuchsbiker einen Bikespielplatz. Zudem gibt es eine Washing-Station für das eigene Fahrrad und einen Foto-Point. Eines der Highlights des Jahres stellt das Bike Testival Erzgebirge dar. An einem Wochenende im Juni strömen um die 3500 Besucher ins Trailcenter und testen gemeinsam die neuesten Trends aus der Mountainbike-Welt. Festivalstimmung und ein leckeres Radler - hier auch Tradler genannt - inklusive.

Und wie soll es weiter gehen? „Unser Wunsch für die Zukunft ist es, das Trailcenter weiter auszubauen und weitere Standorte in Deutschland zu eröffnen. Dazu benötigen wir in erster Linie eine Menge engagiertes Personal,“ erklärt Réne Scholz.

Trailcenter Rabenberg

Das Trailcenter Rabenberg bietet Action und Erholung für die ganze Familie.

Mehr erfahren