Inhalt überspringen

Biehler Cycling

Zwickau
What is so special about riding in the Alps?

RIDING IN THE ALPS

RIDING IN THE ALPS

Hochwertige und nachhaltige Fahrradkleidung von Biehler

Biehler Cycling bezeichnet sich nicht nur als Marke oder Firma, sondern auch als Team. Die Radcommunity und die sächsische Manufaktur für Fahrradkleidung leben die Passion für den Radsport gemeinsam.

Ziel der Familie Biehler bei der Firmengründung im Jahr 1993 in Chemnitz war es, höchst funktionelle und ultraleichte Sportunterwäsche für extreme Anforderungen zu entwickeln und zu produzieren. Im Jahr 2004 von der gebürtigen Chemnitzerin und Textilingenieurin Steffi Barth übernommen, wuchs schnell der Drang nach einer Weiterentwicklung. Es wurde im Radsport Fuß gefasst. Design und Produktion hochwertiger und nachhaltiger Fahrradkleidung wurden zur Bestimmung.

Foto: Biehler Cycling
Foto: Biehler Cycling

„Wir wollen die Welt nicht nur grüner machen, sondern auch sozial fairer“

Die Firmenphilosophie ist klar: Die Verbindung von traditioneller Textilindustrie mit innovativen Stoffen und den Merkmalen modernster Designsprache. „Wir sind der Ansicht, dass jeder das Recht hat unter gesunden und würdigen Bedingungen zu arbeiten. Daher produzieren wir einen Großteil unserer Artikel im eigenen Werk in Limbach-Oberfrohna. Ein kleiner Teil kommt von geprüften Herstellern aus Portugal und Italien.“ Betont Sascha Winkler, Co-Owner von Biehler Cycling und Sohn von Steffi Barth.

Biehlers Credo? Verantwortung übernehmen. Nachhaltigkeit spielt im gesamten Produktionskreislauf eine zentrale Rolle. Die bestellten Stoffe sind zertifiziert ressourcenschonend produziert oder bestehen aus recyceltem Material. Es wird penibel auf eine umweltschonende Verpackung geachtet. Sollte man doch einmal stürzen und die Kleidung wird beschädigt, bietet Biehler ein Crash Replacement an. Die kaputte Kleidung kann eingeschickt und repariert werden lassen. Es muss schließlich nicht immer gleich neu gekauft werden.

Foto: Biehler Cycling

Seit etwa vier Jahren vertreibt Biehler seine eigene Kollektion, zuvor wurde im Teamsport Erfahrung in Sachen Schnitte und Funktionalität gesammelt. Es geht jedoch nicht nur um das Herstellen und Verkaufen von Fahrradkleidung. Dank der eigens gegründeten Fahrradcommunity SYNDICATE –global cycling club, können sich Rennradfans miteinander vernetzen, sich zu gemeinsamen Radtouren verabreden und profitieren von verschiedenen Benefits des Shops. Deutschlandweit. Biehler will als Team ganz nah an seinen Kunden sein. Bei so genannten Activation-Events, die rund um den Kooperationsabschluss mit neuen Händlern stattfinden, werden Ausfahrten und gemeinsame Veranstaltung geplant. Für Fahrradfans, Mitarbeiter und Freunde.

Designs, Styles und Artikel werden für Damen und Herren in gleicher Menge hergestellt

Vor allem das Thema Frauenradsport liegt dem Unternehmen am Herzen: „In Chemnitz und Sachsen gibt es so viele Frauen die gern Rad fahren, ihnen fehlt jedoch oft die Plattform, um ihr Hobby auszuleben. Biehler unterstützt gezielt Frauen dabei, die Angst vor dem männerdominierten Sport abzubauen. Neben gemischten Touren organisiert Biehler auch reine Frauenausfahrten,“ erklärt Theres Klein, zuständig für Sales & Marketing bei Biehler. „Wir bemühen uns zudem, Fahrradkleidung für Frauen und Männer im selben Design zu gestalten. Vor einigen Jahren waren die Trikots für Frauen – wenn es denn welche gab – meist lila oder rosa. Das ist heute total überholt.“

Foto: Biehler Cycling

Biehler Cycling

Hochwertige und nachhaltige Fahrradkleidung von Biehler.

Mehr erfahren