Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Wirtschaftsstandort

Hofmanufaktur vom Huttenberg

Erzgebirge
Foto: ©Fränze Schönbrodt

Mission Heimat: Unser kleiner Dorfladen

Ein kleiner Ort in Mittelsachsen, 770 Einwohner und ein Experiment, das geglückt ist: Im Herzen von Langhennersdorf bei Freiberg haben Danilo und Katja Braun eine Idee in die Tat umgesetzt, die viel Mut und Leidenschaft voraussetzt. Gemeinsam führen sie eine Hofmanufaktur mit Schauwerkstatt und einen gut sortierten Gemischtwarenladen, wie man ihn aus Kindertagen kennt. Ein breites Spektrum an hochwertigen Lebensmitteln, die aus der Region kommen und möglichst Bioqualität haben: „Wir haben selbst zwei Kinder und legen viel Wert auf eine gesunde Ernährung“, berichtet Danilo Braun. „Genau das schätzen auch unsere Kunden, zu denen mittlerweile sehr viele junge Leute gehören.“

In ihrem Dorfladen bieten die Brauns ein Vollsortiment an – von Milch, Käse, Butter, Biofleisch, Honig und Senf bis hin zu Spirituosen, Naturkosmetik und Toilettenpapier. Samstagfrüh gibt es einen Brötchenservice. „Saisonal haben wir auch Knacker und Wurst vom Schaf im Angebot, denn wir halten selbst eine kleine Herde von 20 Tieren. Auch das ist Teil unserer Philosophie einer modernen und nachhaltigen Lebensweise.“

„Wir halten eine kleine Herde von 20 Schafen. Auch das ist ein Teil unserer Philosophie.”
Danilo Braun
Hofmanufaktur vom Huttenberg

Flüssiges Gold frisch aus der Presse

Das Herzstück des Familienbetriebs ist die Hofmanufaktur: „Damit fing alles an“, sagt Danilo Braun, der nach dem Studium in sein Heimatdorf Langhennersdorf zurückkehrte. Dort baute er gemeinsam mit seiner Frau einen Bauernhof aus, auf dem sie heute leben. Hier sind die beiden verwurzelt. „Ich wollte immer meinen Kirchturm sehen können, wenn ich zu Hause bin. Und ich liebe den Blick, wenn ich aus Richtung Freiberg ins Erzgebirge hineinfahre“, sagt der Land- und Forstwirt. Seine Frau ergänzt: „Das hier ist unsere Heimat, hier gehören wir hin.“

Foto: ©Fränze Schönbrodt

„Wir möchten, dass unsere Kinder sehen, wo die Lebensmittel herkommen und wie viel Zeit es kostet, sie herzustellen.“

Die Ölmühle produziert u.a. Leinöl, Mohn-, Hanf- und Kürbiskernöl. Alle Speiseöle sind stets mühlenfrisch, schonend kaltgepresst, frei von Zusatzstoffen, in Rohkostqualität und natürlich vegan. „Die ausgepresste Saat, den sogenannten Presskuchen, verarbeiten wir weiter. Zum Beispiel kocht meine Frau daraus super leckere Aufstriche und wir lassen Nudeln herstellen“, berichtet Braun. Die Produktpalette der Ölmühle wird ständig erweitert, die Manufaktur wächst. „Wir möchten, dass unsere Kinder sehen, wo die Lebensmittel herkommen, die wir verwenden und wie viel Zeit es kostet, sie herzustellen. Alte Saaten wie blau blühenden Lein, früher weit verbreitet, heute fast vergessen, möchten wir wieder ins Bewusstsein der Menschen zurückbringen.“

Treffpunkt: Bei Brauns

Mit ihrer Hofmanufaktur und ihrem Laden haben die Brauns einen neuen Dorfmittelpunkt geschaffen. Sie möchten das Leben im Ort aktiv mitgestalten und Kultur in den ländlichen Raum zurückholen. Danilo Braun wünscht sich, in Zukunft Lesungen oder Themenabende zu veranstalten. „Wir freuen uns, wenn die Kunden nicht nur zum Einkauf kommen, sondern auch Zeit für ein Schwätzchen oder einen Kaffee haben. Bei uns trifft man sich, tauscht sich aus, begegnet Freunden.“ Und so gehören zu Brauns Kunden längst nicht nur Einwohner aus Langhennersdorf oder den Nachbarorten, sondern auch aus Freiberg, Dresden und dem gesamten Erzgebirge. „Das ist das Leben, was wir uns gewünscht haben. Hier am Huttenberg sollen unsere Kinder groß werden.“

Web                  www.hofmanufaktur-huttenberg.de

Instagram          https://www.instagram.com/hofmanufaktur_huttenberg/

Facebook          https://www.facebook.com/hofmanufakturhuttenberg

Ziegeleiweg 9, 09600 Oberschöna OT Langhennersdorf

Öffnungszeiten Ladencafé

Mittwoch und Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr

Samstag: 7.30 – 11.00 Uhr mit Brötchenservice

Titelbild: Fränze Schönbrodt.

Heimat für Fachkräfte

Ob Ingenieure, Pfleger oder Erzieher – Sachsen ist für viele Menschen ein lebenswertes Bundesland. Das Fachkräfteportal gibt Informationen.

Mehr dazu