Navigation überspringen
Inhalt überspringen

Carmina Burana – Erzgebirgisches Sängerfest

Erzgebirge

Stadionkonzert in Aue mit über 200 Sängern auf einer Bühne

»O FORTUNA« – so könnte im Fußball ein Fangesang beginnen, der die Mannschaft auf dem Feld anfeuern soll. Beim »Großen Erzgebirgischen Sängerfest« allerdings stehen nicht nur 22 Spieler und das Schiedsrichtergespann auf dem Platz, sondern Hunderte Sängerinnen und Sänger aus verschiedensten sächsischen Chören.

Gemeinsam mit der Erzgebirgischen Philharmonie Aue werden sie Carl Orffs gewaltige Kantate »Carmina Burana« aufführen. Diese Musik ist der außergewöhnlichen Kulisse durchaus angemessen: Das große Orchester ist mit vielen lautstarken Blas- und Schlaginstrumenten besetzt, die im weiten Rund des Erzgebirgsstadions für einen ordentlichen Lautstärkepegel sorgen können. Orffs Stück beginnt und endet übrigens mit einem Hymnus an die Schicksalsgöttin Fortuna – und die ist bei vielen Fußballspielen schließlich auch sehr gefragt.

Das „Musikfest Erzgebirge“ macht dieses besondere Erlebnis möglich: Über 200 Sängerinnen und Sänger aus 10 Chören, die Erzgebirgische Philharmonie Aue sowie die renommierten Solisten Maria Perlt, Tobias Hunger und Tobias Berndt werden dieses einzigartige Erlebnis unter Leitung von Hans Christoph Rademann möglich machen.

Das Erzgebirge ist bis heute das Heimatland der Kantoreien. Insbesondere in der Kirchenmusik aber auch in vielen anderen Chören gibt es eine große Gesangstradition, die in Aue jetzt eine große Bühne bekommt. Das „Erzgebirgische Sängerfest“ ist Würdigung und Nachwuchsförderung zugleich.

Warum Stadion?

Das Musikfest Erzgebirge sucht seit seinem Bestehen immer wieder besondere Wege, um die klassische Musik vielen Menschen zugänglich zu machen - auch Menschen, die bisher vielleicht noch nicht so viel mit klassischer Musik in Berührung kamen. Dazu bedarf es spannende Ideen und kreative Lösungen. Das Konzert findet in Kooperation mit dem Verein FC Erzgebirge Aue statt.

Besetzung:

Mitglieder der Kantoreien Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg

Chor der Landesbühnen Sachsen – Chorleiter: Karl Bernewitz

Chor der Singakademie Chemnitz – Chorleiter: Andreas Pabst

Chor der Singakademie Dresden – Chorleiter: Michael Käppler

Jugendchor und Mitglieder des Elternchores der Ev. Schulgemeinschaft Annaberg-Buchholz – Chorleiter: Daniel Zwiener

Jugendkammerchor des Pestalozzi-Gymnasiums Heidenau – Chorleiter: Max Röber

Kammerchor Cantamus Dresden – Chorleiter: Robert Schad

Kammerchor Thüringischer Akademischer Singkreis (TASK) – Chorleiter: Jörg Genslein

Kinderchor der Singakademie Dresden – Chorleiter: Robert Schad