Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Sportbotschafter

3. „So geht sächsisch.“–Vereinssportwettbewerb

Ministerpräsident Kretschmer mit Gewinnern

Die Gewinner

Über 4.500 sächsische Sportvereine bieten ein vielfältiges Bewegungs- und Wettkampfangebot für den Freistaat. Ohne ehrenamtliches Engagement wäre das undenkbar: Als Übungsleiter, Platzwarte oder in der Verwaltung packen Woche für Woche unzählige Frauen, Männer und auch Jugendliche zu. Um dieses wichtige Engagement zu würdigen, initiierten „So geht sächsisch.“ und der Landessportbund Sachsen den Vereinssportwettbewerb, an dem sich in diesem Jahr 367 Vereine beteiligten. Bereits zum dritten Mal fand dieser Wettbewerb statt. So konnten sich zum Besipiel bereits im Jahr 2018 100 Vereine über eine Werbeekooperation mit "So geht sächsisch" im Wert von 2.500 Euro freuen.

2.000 Euro Prämie

Bis Ende September konnten sich sächsische Vereine bewerben. Nun stehen die glücklichen Sieger fest: Eine Jury wählte 100 Vereine aus, die mit jeweils 2.000 Euro für aktuelle Projekte oder Aufgaben der täglichen Vereinsarbeit ausgezeichnet werden. Zusätzlich erhalten die Gewinner 500 Euro für die Umsetzung einer aufmerksamkeitsstarken Logointegration von „So geht sächsisch.“ an der Spielstätte, am Vereinsfahrzeug oder auf den Trikots der Sportler.

Wir gratulieren allen Siegervereinen und wünschen viel Freude und Erfolg bei der weiteren Vereinsarbeit!

Das sind die 100 ausgezeichneten Vereine:

Region SSB Chemnitz

Region SSB Dresden

Region SSB Leipzig

Region KSB Bautzen

Region KSB Erzgebirge

Region Oberlausitzer KSB

Region KSB Landkreis Leipzig

Region KSB Meißen

Region KSB Mittelsachsen

Region KSB Nordsachsen

Region KSB Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Region KSB Vogtland

Region KSB Zwickau

Fotos im Text: (c) Nikolai Schmidt

Landessportbund Sachsen

Der LSB ist der Interessenvertreter des organisierten Sports im Freistaat. Vereine, Verbände und Institutionen sind hier beheimatet.

Mehr erfahren