Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Rezepte

Leipziger Lerchen

Zutaten (für ca. 6 Portionen)

Mürbeteig

200 g Mehl

1/2 TL Backpulver

75 g Zucker 

1 Pck. Vanillezucker

1 Prise Salz

3 TL Wasser

120 g Butter (zimmerwarm)

 

Füllung

180 g Marzipanrohmasse

120 g Butter (zimmerwarm)

70 g Mehl

1 gestrichener EL Speisestärke 

1 Eigelb (Größe L)

2 Tropfen Bittermandelaroma

3 Eiweiß (Größe L)

6 TL Aprikosenkonfitüre

 

Extra

1 Eigelb zum Bestreichen

2 EL Aprikosenkonfitüre

1 EL Wasser

Zubereitung

Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen. Die restlichen Zutaten für den Teig zufügen und mit den Knethaken des Handrührgeräts verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 20 Minuten im Kühlschrank kühlen. 

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten. Hierfür das Marzipan grob raspeln. Das macht sich am besten, wenn es vorher kurz im Kühlschrank lag. Die Butter für 3 Minuten cremig aufschlagen. Anschließend das Marzipan, das Mehl, die Stärke, 1 Eigelb und das Bittermandelaroma zur Butter geben und alles gut verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Marzipanmasse heben. Die Füllung in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Ein Muffinblech vorbereiten und mit Butter einfetten. Ofen auf 160° C vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Teigkreise ausstechen und diese in jeweils eine Mulde des Muffinblechs legen. Leicht in die Form drücken und die Ränder leicht wellig formen. Auf den Boden je 1 TL Aprikosenkonfitüre geben. Die Marzipanfüllung hineinspritzen, sodass sie leicht über den Teigrand hinausragt. Aus dem restlichen Mürbeteig Streifen schneiden und jeweils zwei der Streifen über Kreuz auf jede Lerche legen. Das letzte Eigelb verquirlen und die Lerchen damit bepinseln. Im vorgeheizten Ofen für ca. 25-30 Minuten backen. Die Leipziger Lerchen aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. In einem Topf 2 EL Aprikosenkonfitüre und 1 EL Wasser bei mittlerer Hitze zerlassen. Die Lerchen aus den Förmchen stürzen und mit der flüssigen Aprikosenmarmelade bestreichen. Die Glasur antrocknen lassen und die Leipziger Lerchen genießen.
 

Das Rezept wurde in Zusammenarbeit mit Jasmin vom Blog Sahnewölkchen erstellt.

Fotos: Jasmin Lehmann - sahnewoelkchen.blogspot.com