Wie werden wir morgen arbeiten? Diese Frage beschäftigte den Begründer der New-Work-Bewegung, Frithjof Bergmann, schon vor mehr als 40 Jahren. Der in Sachsen geborene und in den Vereinigten Staaten lebende Philosoph kreierte damals eine Antwort auf den Umbruch, den die rasante Automatisierung der amerikanischen Automobilfabriken mit sich brachte. Und er stellte die alles entscheidende Frage: Womit wollen wir wirklich die Zeit verbringen, die wir haben? (Auszug aus dem Editorial New Work)

Erfahrt in diesem Magazin u.a. wie die Startups aus dem Social Impact Lab in Leipzig mit ihren sozial-innovativen Ideen die Welt verändern möchten oder wie die Dresdener T-Systems Multimedia Solutions GmbH neue Wege beim Büro der Zukunft gehen will.

Hier gibt es das ganze Heft zum Durchblättern oder Download: