Navigation überspringen
Inhalt überspringen
Sachsen bleibt Daheeme!

Sachsen sagt Danke

Wie kann ich von Daheeme aus helfen?

Die Corona-Pandemie hat zu einem schnellen Anstieg der Nachfrage nach Mundschutzmasken geführt. In vielen Bereichen fehlt die wichtige Schutzausrüstung. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping hat aufgerufen, sich selbst zu helfen und den Mundschutz zu Hause zu nähen.

Mundschutz selbermachen

Das "So geht sächsisch."-Nähstübchen: Mundschutz selber machen

"So geht sächsisch."- Nähstübchen

Auch Dorothea Michalk aus Dresden sattelte mit ihrem Team deshalb kurzfristig um und fertigt nun Mundschutzmasken an. Das beschäftigt und vor allem: HILFT! Hier zeigt sie euch wie ihr selbst Mundschutzmasken nähen könnt:

_____________________________________________________________________

#SachsenSagtDanke

#SachsenSagtDanke

In dieser herausfordernden Zeit gibt es viele Menschen, die unsere Gesellschaft zusammenhalten. In ihrer täglichen Arbeit tragen sie einen wichtigen Teil zur Meisterung der aktuellen Situation bei. Ohne diesen Einsatz wäre die Krise eine Katastrophe. Diesen vielen Menschen möchten wir danken und an einzelnen Personen die Leistung Vieler sichtbar machen. Unter dem Motto #SachsenSagtDanke stellen wir einige der zahlreichen Alltagshelden vor.

Foto: Lukas Lindner

#SachsenSagtDanke: Jessica Sauer und Sebastian Noack

In der ersten Folge #SachsenSagtDanke wird ein Blick auf das Leben des Pflegepersonals in Zeiten von Corona geworfen. Jessica Sauer und Sebastian Noack berichten aus ihrem Alltag, erklären, warum ihnen die Arbeit so wichtig ist und was sie sich für die Zeit nach dem Virus wünschen.
Hier geht's zur #SachsenSagtDanke Folge über Jessica Sauer und Sebastian Noack.

Foto: Lukas Lindner

#SachsenSagtDanke: Henry Wolf

Der Görlitzer Henry Wolf berichtet, wie sich seine Arbeit als Polizist durch die Pandemie verändert hat und mit wie viel Fingerspitzengefühl man gerade handeln muss. 

Hier geht's zur #SachsenSagtDanke Folge über Henry Wolf.

Foto: Lukas Lindner

#SachsenSagtDanke: Laura Müller und Matthias Lüth

Laura Müller und Matthias Lüth stellen ihre Plattformen für Nachbarschaftshilfe "DEINKAUF" und "Einkaufshelden" vor, mit denen die Grundversorgung für Personengruppen gesichert wird, die besonders von Corona betroffen sind. 

Hier geht's zur #SachsenSagtDanke Folge über Laura Müller und Matthias Lüth.

Foto: Lukas Lindner

#SachsenSagtDanke: Moritz Alheidt

Landwirt Moritz Alheidt berichtet von seinem Arbeitsalltag und warum er optimistisch auf die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft blickt. 

Hier geht's zur #SachsenSagtDanke Folge über Moritz Alheidt.

_____________________________________________________________________

#TichtchTichtch

In unserer #TichtchTichtch-Reihe stellen wir Helden der Krise vor, wie zum Beispiel in der ersten Folge die local heroes leipzig. Die von Maria und Daniel aus dem Boden gestampfte Plattform soll während der Ausgangsbeschränkungen die lokalen Geschäfte und Dienstleister in Leipzig unterstützen. In Kategorien wie Essen & Trinken, Kleidung & Accessoires oder Produkte & Kreativen kann man nach den lokalen Geschäften Ausschau halten und welche Möglichkeiten es gibt, um die Betreiber zu unterstützen.

Foto: Wieland Medien
Foto: NOMAD Restaurant Chemnitz

#TichtchTichtch: NOMAD Restaurant Chemnitz

Das Team um Marco Weidlich und Andreas Kirsten, welches das Restaurant NOMAD in Chemnitz sowie zwei "Suppengrün"-Läden betreibt, wurde wie der Rest der Gastronomiebranche hart vom Virus getroffen. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, beschlossen die beiden aber jene mit kostenlosem Essen zu versorgen, die aktuell doppelt so hart wie sonst arbeiten müssen. 

Hier geht's zur #TichtchTichtch Folge über das NOMAD Restaurant Chemnitz.

#TichtchTichtch: TeamSportSachsen

Gerade Sportlerinnen und Sportler wissen, wie stark Menschen im Team sein können. Daher wundert es auch nicht, dass die sächsischen Spitzensportvereine, wie RB Leipzig, SG Dynamo Dresden, der Dresdner SC 1898 Volleyball, die Niners Chemnitz oder der FC Erzgebirge Aue sich für die Initiative TeamSportSachsen zusammengefunden haben. Erklärtes Ziel ist dabei, das gemeinsame Finden von sportartenübergreifenden Lösungen und das transparente Darstellen von Anliegen.

Hier geht's zur #TichtchTichtch Folge über TeamSportSachsen.

Foto: TeamSportSachsen
Foto: KREATIVES SACHSEN

#TichtchTichtch: KREATIVES SACHSEN

Wie gehe ich als Freiberufler und/oder Kreativschaffender mit der Krise um? Diese Frage werden sich sicher viele gestellt haben. Mit Instagramstories, Telefongesprächen und ihrer Website versuchen KREATIVES SACHSEN diese Fragen zu beantworten und funktioniert dabei quasi als eine Art Krisenkommunikationsdrehscheibe zwischen Kreativen, Verbänden, Politik und Verwaltung.

Hier geht's zur #TichtchTichtch Folge über KREATIVES SACHSEN.

#TichtchTichtch: Jan Vogler

Jan Vogler ist Star-Cellist, Intendant der Dresdner Musikfestspiele und seit neuestem auch Initiator des 24h-Konzertes "Music Never Sleeps". Hierfür kontaktierte er seine berühmten Musikerfreunde in New York und stellte in Rekordzeit ein Online-Konzert zusammen, dass insgesamt einen ganzen Tag füllte. 

Hier geht's zur #TichtchTichtch Folge über Jan Vogler.

Foto: Jim Rakete
Foto: Rolf Arnold

#TichtchTichtch: Schauspiel Leipzig

Enrico Lübbe, Intendant vom Schauspiel Leipzig, ließ aufgrund von Covid-19 die Premiere des Stücks „Das Schloss“ von Kafka ins Netz verlagern und als vierteilige Serie mit dem Namen „k.“ über das Konferenztool „Zoom“ ausspielen. Welche Maßnahmen er noch ergriffen hat und wie Nähe zum Publikum in distanzierten Zeiten stattfinden kann, erzählt er in der sechsten Folge #TichtchTichtch.

Hier geht's zur #TichtchTichtch Folge über das Schauspiel Leipzig.

Bei Fragen zur aktuellen Lage ein Überblick:

www.coronavirus.sachsen.de

Ihr wollt selbst tätig werden und unterstützen?

Helfer werden!

Rette dein Lieblingslokal in deiner Nachbarschaft

FÜR HUNGRIGE UNTERSTÜTZER

Ihr wollt Teil der #BLEIBTDAHEEME!-Community werden?

Meldet euch hier!