Rund 150 Videographen, Reisevlogger, Geschichtenerzähler und Marketingexperten aus aller Welt trafen sich Anfang Oktober beim „Video Summit“ in Leipzig, um sich kennenzulernen, auszutauschen und neue Erkenntnisse und Inspirationen zu teilen und mit nach Hause zu nehmen. Aktuelle Trends und Entwicklungen in der Branche wurden bei Vorträgen und Panel Diskussionen mit erfolgreichen Rednern besprochen. Auch technische Neuerungen und deren Einflüsse auf die Arbeit, wie zum Beispiel die gesetzlichen Voraussetzungen, um mit Drohnen zu filmen oder die Möglichkeiten von 360°-Videos, spielten eine Rolle.

Für fünf der „Video Summit“ Teilnehmer ging die Reise nach den beiden Konferenztagen in die Verlängerung – und zwar mit einem konkreten Auftrag im Gepäck. Sie sind die Finalisten eines vorangegangenen Wettbewerbs, für den sich Videographen mit einem Clip bewerben konnten. Die neue Aufgabe: einen kurzen Film über Leipzig zu einem bestimmten Thema, wie Musik oder Kultur, drehen. Hier konnten sich die Videokünstler richtig austoben, denn eindrucksvolle Kulissen und spannende Geschichten bietet Leipzig zu Hauf!

Und hier seht ihr die Ergebnisse und unseren Gewinner:

Adam Rikys aus Sydney (Australien) mit „A night out in Leipzig“

 

Paul Evan Becker aus Leipzig mit „Musikstadt Leipzig“

 

Platz 3. Christian Langenhan aus Osnabrück mit „Culinary Leipzig“

 

Platz 2: Tim Eddy aus Sydney (Australien) mit „Industrial Culture and Creative Science“

Platz 1. Patrick Schwarz aus Dresden mit „Friedliche Revolution und Lichtfest“